Am meisten beeindruckt unraffinierte Karitébutter (Sheabutter) durch ihre vielfältigen

Anwendungsmöglichkeiten und erstaunliche Wirkung.

Sheabutter ist sehr reichhaltig an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

  Sie gilt als bewährtes Naturmittel.

 Wichtige Inhalte:

 

Vitamin E 

 Beta Karotin 

 Omega 3 Fettsäuren 
Allantoin 

Ölsäuren

Stearinsäure 

Linolsäure 

Palmitinsäure 

Treterpenen 

Triterpenalkohol

 

  Jeder dieser Inhalte hat seine eigene spezielle Wirkung und ist in der Zusammensetzung

     mit Sheabutter geradezu ein Wundermittel.

 

Allantoin zum Beispiel hat entzündungshemmende Eigenschaften.

Dieser Wirkstoff ist wichtig bei der Wundheilung.

 

 Auch bei Hautkrankheiten und Ausschlag kann dieser Wirkstoff einen großen Unterschied machen.

Der Einsatz bei Neurodermitis empfiehlt sich auf jeden Fall, aber auch andere Hautprobleme können mit der Sheabutter ohne weiteres behandelt werden.

 

Die Sheabutter hilft außerdem bei der Regeneration und bei dem

Aufbau von Zellen,

weshalb dieses Öl gerne als Anti-Aging Mittel verwendet wird.

 

Die Substanzen in der Sheabutter wirken außerdem  sehr gut bei trockener Haut.

Die Haut wird elastischer und geschmeidiger.

So wird die Haut geschützt und verliert nicht an Feuchtigkeit.

Der Alterungsprozess wird verlangsamt.

 

Selbst für die Haare bietet die Sheabutter einen wirksamen Schutz.

Einige Stunden vor dem Haare waschen in das Haar einmassiert, können die Haare alle Pflegeinhalte absorbieren.

Das Haar wird glänzend und geschmeidig.

 

 

 

Leibhaftig profitieren die treuen Vierbeiner von den vielseitigen Eigenschaften der Sheabutter.

In der Hundepflege hat sie sich für die Behandlung der Pfoten bewährt.

 

Diese werden zum Beispiel im Winter durch das Streusalz auf den Straßen stark strapaziert.

Die lang anhaltend rückfettende Sheabutter bildet in diesem Fall eine wirksame Schutzschicht.

 

Da unraffinierte Sheabutter keine chemischen Zusätze enthält, ist sie für die Tiere vollkommen ungefährlich,

selbst wenn sie sich zur Reinigung oder Unterstützung der Wundheilung die Pfoten ablecken.

 

 

Avocadoöl ist ein äußerst

vielseitiges Öl. Es pflegt die

Haut nach dem Auftragen und wirkt unterstützend bei der Zellneubildung der Haut und Haare.

 

Das Öl zieht schnell ein und macht die Haut geschmeidig. Es ist für alle

Hauttypen geeignet, sowohl für trockene und

fettige Haut,

als auch für Mischhaut.

 

Die positiven Eigenschaften des Avocadoöls für die Haut sind zahlreich:

 

  • zieht gut in die Haut ein
  • macht die Haut geschmeidig
  • ist gut verträglich
  • pflegt spröde Haare
  • beugt Akne und Pickel vor und hilft beim abheilen dieser
  • hilft gereizte und rissige Hautstellen zu behandeln
Avocadoöl versorgt vor allem trockene Haut mit
Feuchtigkeit und führt zu einem elastischeren (jünger aussehenden) Hautbild.
Langfristig angewendet erzielt Avocadoöl ein klarers Hautbild,
mehr Spannkraft und Vitalität.

 

Kokosnussöl besitzt eine große Fülle an gesunden Inhalten.

 

Durch seine natürliche Zusammensetzung kann es

auf jede beliebige Hautpartie auftragen werden.

 

Aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung ist Kokosnussöl ein sehr gutes Mittel gegen entzündliche Hauterkrankungen.

 

Die Haut wird gereinigt, mit Feuchtigkeit versorgt und so beeinflusst, dass es in Zukunft gereizte Hautpartien schnell abklingen lässt.

 

Mit seinen wertvollen Inhalten strafft es die Haut, versorgt sie mit viel frischer Feuchtigkeit und sorgt so für ein glattflächig, geschmeidiges Hautbild.

 

Ebenfalls besitzt Kokosnussöl eine ganze Reihe verschiedener Vitamine und Mineralien als Inhalte, die das trockene Haar von innen heraus stärken.

 

Das nähreiche Öl spendet dem Haar wertvolle Feuchtigkeit. Es macht es geschmeidig und stimuliert die Haarwurzel.

 

Das Haarwachstum wird angeregt.

 

 

 

Die nährenden Eigenschaften des hochwertigen Moringaöl eignen sich wunderbar zur Haar- und Hautpflege.

 

Wunderbare Wirkungsweisen sind durch die zahlreichen Antioxidantien im Moringaöl enthalten.

 

Es ist besonders reich an den Vitaminen A und C und verhindert dadurch eine frühzeitige Faltenbildung.

 

Weitere Vitamine, Eisen, Zink, Kupfer und Magnesium schützen die Zellen und stimulieren die Zellreparatur sowie den Regenerationsprozess der Haut.

 

Die vielen Wirkungsweisen des Öls im Überblick:

 

  • ist dem eigenen Hautfett sehr ähnlich und wird daher gut aufgenommen
  • wirkt entzündungs-hemmend und anti-bakteriell.
  • unterstützt den Heilungsprozess
  • neutralisiert (Körper-)Gerüche
  • wirkt gegen trockene Haut (durch die enthaltenen Omega-Fettsäuren) und bindet Feuchtigkeit

 

 

Das reine Zitronen-,Orangenöl wird durch Kaltpressung der Schale gewonnen.

 

Die Konzentration der Inhaltsstoffe sind entsprechend variabel.

 

Zitronen-,Orangenöl kräftigt Fingernägel, Haare und wirkt straffend auf der Haut.

 

Diese ätherischen Öle sind reinigend, antibakteriell und verkleinern die Poren. Dies fördert die Reinigung der Haut.

 

Unter anderem wirken diese auch gegen Falten und können mit verschiedenen Ölen kombiniert werden.

 

Trockene, rissige Haut erfährt sichtbare Entspannung, die Hautzellen können sich mithilfe dieser Öle gut regenerieren.

 

Der Duft der Zitrone steigert die Konzentrationsfähigkeit und ist ein alltagtauglicher Stimmungsaufheller.

 

Der Duft der Orange hingegen wirkt entspannend und beruhigend.

 


 

Mandelöl ist ein Pflanzenöl, das sowohl aus süßen als auch bitteren Mandeln gewonnen wird.

Zu den fettlöslichen Vitaminen zählen vor allen A, D, E und K (K1, K2, K3, K4).

 

Bei Mandelöl handelt es sich um ein mildes Öl, das besonders zur Pflege von trockener Haut geeignet ist.

Es kann sehr gut als Tages- und Nachtpflege für die Haut verwendet werden.

 

Das milde Öl bringt Mineralstoffe in die Zellen und sorgt für Feuchtigkeit.

Mandelöl wirkt kühlend und schmerzlindernd.

 

Unteranderem ist es besonders bei sprödem und brüchigem Haar zu empfehlen.

Die Fettsäuren umhüllen die Haare und schützen es vor schädlichen Umwelteinflüssen.

 

Die Haarspitzen werden geglättet und die Kopfhaut von Hautschuppen befreit.

Somit bekämpft es auf natürliche Weise Spliss und Haarausfall.

 

Zusätzlich pflegen die vielen Nährstoffe das Haar, erneuern die Zellen und fördern den Haarwuchs.

 

Mandel Öl wird sehr gern verwendet, um das Haar glänzen zu lassen.

 

 

Vanille Extrakt gewinnt man durch eine Extraktion von Vanilleschoten.

 

Das im Vanille Extrakt enthaltene Vanillin wirkt antibakteriell auf die Haut und unterstützt die Haut dabei sich von Unreinheiten zu befreien.

 

Dieses ätherisches Öl steckt voller B-Vitamine wie Vitamin B1, B3, B5 und B6, die bei der Regeneration der Haut und der Haare eine wichtige Rolle spielen,

  welches zu einem gesunden und natürlichen Hautbild bzw. geschmeidigen Haar beitragen.

 

Der Duft der Vanille wird für seinen beruhigenden und entspannenden Effekt geschätzt.

 

 

Follow us on Instagram

@

care.te