Am meisten beeindruckt unraffinierte Karitébutter (Sheabutter) durch ihre

vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und erstaunliche Wirkung.

Sheabutter ist sehr reichhaltig an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

  Sie gilt als bewährtes Naturmittel.

 Wichtige Inhalte:

 

Vitamin E 

 Beta Karotin 

 Omega 3 Fettsäuren 
Allantoin 

Ölsäuren

Stearinsäure 

Linolsäure 

Palmitinsäure 

Treterpenen 

Triterpenalkohol

 

  Jeder dieser Inhalte hat seine eigene spezielle Wirkung und ist in der Zusammensetzung

     mit Sheabutter geradezu ein Wundermittel.

 

Allantoin zum Beispiel hat entzündungshemmende Eigenschaften.

Dieser Wirkstoff ist wichtig bei der Wundheilung.

 

 Auch bei Hautkrankheiten und Ausschlag kann dieser Wirkstoff einen großen Unterschied machen.

Der Einsatz bei Neurodermitis empfiehlt sich auf jeden Fall, aber auch andere Hautprobleme können mit der Sheabutter ohne weiteres behandelt werden.

 

Die Sheabutter hilft außerdem bei der Regeneration und bei dem

Aufbau von Zellen, weshalb dieses Öl gerne als Anti-Aging Mittel verwendet wird.

 

Die Substanzen in der Sheabutter wirken außerdem  sehr gut bei trockener Haut.

Die Haut wird elastischer - geschmeidiger. So wird die Haut geschützt

und verliert nicht an Feuchtigkeit.

Der Alterungsprozess wird verlangsamt.

 

Selbst für die Haare bietet die Sheabutter einen wirksamen Schutz.

Einige Stunden vor dem Haare waschen in das Haar einmassiert, können die Haare alle Pflegeinhalte absorbieren.

Das Haar wird glänzend und geschmeidig.

 

 

 

Leibhaftig profitieren die treuen Vierbeiner von den vielseitigen Eigenschaften der Sheabutter.

In der Hundepflege hat sie sich für die Behandlung der Pfoten bewährt.

 

Diese werden zum Beispiel im Winter durch das Streusalz auf den Straßen stark strapaziert.

Die lang anhaltend rückfettende Sheabutter bildet in diesem Fall eine wirksame Schutzschicht.

 

Zumal unraffinierte Sheabutter keine chemischen Zusätze enthält, ist sie für die Tiere vollkommen ungefährlich,

selbst wenn sie sich zur Reinigung oder Unterstützung der Wundheilung die Pfoten ablecken.

 

 

Avocadoöl ist ein äußerst

vielseitiges Öl. Es pflegt die

Haut nach dem Auftragen - zugleich wirkt es unterstützend bei der Zellneubildung der Haut - Haare.

 

Das reine Öl ist für alle Hauttypen geeignet, sowohl für trockene und

fettige Haut,

als auch für Mischhaut.

 

Die positiven Eigenschaften des beachtlichen Öl für die Haut sind zahlreich:

 

  • zieht gut in die Haut ein
  • macht die Haut geschmeidig
  • ist gut verträglich
  • pflegt spröde Haare
  • beugt Akne und Pickel vor und hilft beim abheilen dieser
  • hilft gereizte und rissige Hautstellen zu behandeln
Avocadoöl versorgt vor allem trockene Haut mit
Feuchtigkeit, darüberhinaus führt es zu einem elastischeren
(jünger aussehenden) Hautbild.
Langfristig angewendet erzielt das hervorragende Öl ein klareres Hautbild -
mehr Spannkraft - Vitalität.

 

Kokosnussöl besitzt eine große Fülle an gesunden Inhalten.

 

Im Zuge seine natürlichen Zusammensetzung kann es auf jede beliebige Hautpartie aufgetragen werden.

 

Aufgrund der antibakteriellen Wirkung ist Kokosnussöl ein sehr gutes Mittel gegen entzündliche Hauterkrankungen.

 

Hierdurch wird die Haut gereinigt und so beeinflusst, dass es in Zukunft gereizte Hautpartien schnell abklingen lässt.

 

Hinsichtlich der wertvollen Inhalten strafft es die Haut, versorgt sie mit viel frischer Feuchtigkeit und sorgt so für ein glatt flächig, geschmeidiges Hautbild.

 

 

Desgleichen besitzt Kokosnussöl eine ganze Reihe verschiedener Vitamine und Mineralien als Inhalte, die das Haar von innen heraus stärken.

 

Das nährreiche Öl spendet dem Haar hochwertige Feuchtigkeit und stimuliert

in Folge dessen die Haarwurzel.

 

Das Haarwachstum wird angeregt.

 

 

 

Die nährenden Eigenschaften des hochwertigen Moringaöl eignen sich wunderbar zur Haar- und Hautpflege.

 

Wunderbare Wirkungsweisen sind durch die zahlreichen Antioxidantien im Moringaöl enthalten.

 

Es ist besonders reich an den Vitaminen A und C und verhindert dadurch eine frühzeitige Faltenbildung.

 

Weitere Vitamine, Eisen, Zink, Kupfer und Magnesium schützen die Zellen und stimulieren die Zellreparatur sowie den Regenerationsprozess der Haut.

 

Die vielen Wirkungsweisen des Öls im Überblick:

 

  • ist dem eigenen Hautfett sehr ähnlich und wird daher gut aufgenommen
  • wirkt entzündungs-hemmend und anti-bakteriell.
  • unterstützt den Heilungsprozess
  • neutralisiert (Körper-)Gerüche
  • wirkt gegen trockene Haut (durch die enthaltenen Omega-Fettsäuren) und bindet Feuchtigkeit

 

 

Das reine Zitronen- und Orangenöl wird durch Kaltpressung der Schale gewonnen.

 

Die Konzentration der Inhaltsstoffe ist entsprechend variabel.

 

Zitronen-,Orangenöl kräftigt Fingernägel, Haare und wirkt straffend auf der Haut.

 

Diese ätherischen Öle sind reinigend, antibakteriell und verkleinern die Poren. Dies fördert die Reinigung der Haut.

 

Unter anderem wirken diese auch gegen Falten und können mit verschiedenen Ölen kombiniert werden.

 

Trockene, rissige Haut erfährt sichtbare Entspannung, die Hautzellen können sich mithilfe dieser Öle gut regenerieren.

 

Der Duft der Zitrone steigert die Konzentrationsfähigkeit und ist ein alltagtauglicher Stimmungsaufheller.

 

Der Duft der Orange hingegen wirkt entspannend und beruhigend.

 


 

Mandelöl ist ein Pflanzenöl, das sowohl aus süßen als auch bitteren Mandeln gewonnen wird.

Zu den fettlöslichen Vitaminen zählen vor allen A, D, E und K (K1, K2, K3, K4).

 

Bei Mandelöl handelt es sich um ein mildes Öl, das besonders zur Pflege von trockener Haut geeignet ist.

Es kann sehr gut als Tages- und Nachtpflege für die Haut verwendet werden.

 

Das milde Öl bringt Mineralstoffe in die Zellen und sorgt für Feuchtigkeit.

Mandelöl wirkt kühlend und schmerzlindernd.

 

Unter anderem ist es besonders bei sprödem und brüchigem Haar zu empfehlen.

Die Fettsäuren umhüllen die Haare und schützen es vor schädlichen Umwelteinflüssen.

 

Die Haarspitzen werden geglättet und die Kopfhaut von Hautschuppen befreit.

Somit bekämpft es auf natürliche Weise Spliss und Haarausfall.

 

Zusätzlich pflegen die vielen Nährstoffe das Haar, erneuern die Zellen und fördern den Haarwuchs.

 

Mandelöl wird sehr gern verwendet, um das Haar glänzen zu lassen.

  

 

 

Vanille Extrakt gewinnt man durch eine Extraktion von Vanilleschoten.

 

Das im Vanille Extrakt enthaltene Vanillin wirkt antibakteriell auf die Haut und unterstützt die Haut dabei sich von Unreinheiten zu befreien.

 

Dieses ätherische Öl steckt voller B-Vitamine wie Vitamin B1, B3, B5 und B6, die bei der Regeneration der Haut und der Haare eine wichtige Rolle spielen,

  welches zu einem gesunden und natürlichen Hautbild bzw. geschmeidigen Haar beitragen.

 

Der Duft der Vanille wird für seinen beruhigenden und entspannenden Effekt geschätzt.

Das hochwertige Macadamiaöl ist ausgezeichnet als Schönheitsmittel geeignet.

 

Zum größten Teil handelt es sich hierbei

um gesunde Fette, die sich positiv auf den gesamten menschlichen Organismus auswirken.

                                       

Seine pflegenden Eigenschaften verschaffen dem goldenen Öl seinen Status.

 

Diese sind Phosphor, Eisen, Natrium, Vitamin B, Kalzium und Vitamin E. 

Alleine durch diese vielen gesunden Inhaltsstoffe ist dieses reine Öl so beliebt. 

 

Gerade bei trockener Haut und sprödem, splissigem Haar.

 

 Das sagenhafte Öl legt einen schützenden

Film über die benetzten Partien und sorgt so dafür, dass Feuchtigkeit

in Haut und Haar erhalten bleibt und nicht nach außen dringt.

 

Zusätzlich ist noch ein hoher Anteil an Palmitoleinsäure enthalten, womit das

pflegende Öl schnell in die Haut bzw. Haare eindringt.

 

Diese werden nicht nur geglättet, sondern erhalten ihren natürlichen Glanz. 

Auf diese Weise reguliert das Macadamiaöl den Feuchtigkeitshaushalt der Haut und Haare.

 

Der Erfolg ist direkt sichtbar, denn das Haar und die Haut erhalten

ihren natürlichen Glanz und deren Sprungkraft wieder zurück.

 

Natürlich kann das besondere Öl auch bei normaler Haut gut wirken.

Wegen der hervorragenden Eigenschaften wird das wertvolle Öl auch als ideales Massageöl bezeichnet.

 

Verbraucher, die ihren Körper mit dem wertvollen Macadamiaöl pflegen, können

sich über glänzende Haare und schimmernde Haut freuen.

 

 

 

 

Der Duft von Rosenöl ist für die meisten Menschen auf emotionaler Ebene wohltuend und gesundheitsfördernd.

 

Denn es enthält die Vitamine A und C, Omega 6 und Omega 9 Fettsäuren, Beta Carotin sowie Lycopin.

Diese Wirkstoffe sind allesamt gute Antioxidantien und helfen dabei Hautschäden weitestgehend zu reparieren.

 

Das kostbare Öl, das für einen einzelnen Tropfen etwa dreißig Blüten

notwendig sind, regt die Zellneubildung an und beruhigt Hautirritationen.

 

Jeder Hauttyp kann das wertvolle Rosenöl anwenden.

 

Es wirkt durchblutungsfördernd, verbessert aufgrund seines Anteils an

ungesättigten Fettsäuren die Spannkraft der Haut und gleicht Feuchtigkeitsdefizite aus.

 

Das kommt natürlich auch dem Haar zugute. Denn die Haare werden mit viel Feuchtigkeit versorgt. Trockenes und sprödes Haar wirkt nach einer Behandlung mit dem ätherischen Öl schnell wieder glänzender und gesünder.

 

Demnach verfängt sich der zauberhafte blumige Duft im Haar bzw. in der Haut und begleitet uns den ganzen Tag, was nachweislich unser Wohlbefinden steigert.

Es handelt sich bei Menthol um einen pflanzlichen Wirkstoff, der streng

genommen aus ätherischen Ölen bestimmter Pflanzen, nämlich der Minzen gewonnen werden kann.

 

Die bekannteste darunter ist natürlich die 

Pfefferminze.

 

Dieses aromatische Öl hat seine

pflegende Wirksamkeit für das Haarwachstum bewiesen.

Pfefferminzöl wirkt antiseptisch, regenerative und stimuliert so

in der Lage die Haarfollikel, somit fördert es den Haar-Bartwuchs.

 

Die Wirkung erfolgt durch das im ätherischen Öl enthaltene Menthol.

 

Pfefferminzöl als natürliches Mittel ist optimal für die Wiederherstellung, Pflege

und Gesundheit des menschlichen Organismus.

 

Zumal das wertvolle Öl einen passenden

pH-Wert hat, kann es ebenfalls in

Kombination mit anderen pflegenden Ölen für die Behandlung von trockener Haut

verwendet werden.

 

Aufgrund seiner antibakteriellen, kühlende und schmerzlindernde

Wirkung reduziert es Irritationen und Juckreiz effektiv.

 

In Anbetracht der Tatsache reguliert der erfrischende Duft der Pfefferminze

 Ermüdungserscheinungen und steigert die Konzentrationsfähigkeit.

 

 

 

 

Die Wirkung des erstklassigen Chia Öl auf die Schönheit ist kaum zu übersehen. 

 

Die Samenkörner der Azteken stecken voller Mineralstoffe und Spurenelemente

wie Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium, Zink und Kupfer, die grundlegend

die Hautfunktion unterstützen, in jeder Hinsicht die Zellen regenerieren und

zugleich vor den negativen Einflüssen feier Radikaler schützen.

 

Das ist wunderbar, denn wer großzügig mit Mineralen versorgt ist, der darf

sich über eine straffere Haut, volleres Haar - Bart und feste Nägel freuen.

 

Das Chia Öl bietet genau den richtigen Mix

an Mikronährstoffe, die der Schönheit einen wertvollen Dienst erweisen. 

 

Neben Vitaminen und Mineralstoffen offeriert das bemerkenswerte Öl

den höchsten Omega-3-Fettsäure-Gehalt, den man aus pflanzlichen Rohstoffen gewinnen kann.

 

Für die Haut spielen Omega-3-Fettsäuren eine extrem wichtige Rolle, indem sie

chronischer Entzündungsprozesse unterbinden und für eine optimale Feuchtigkeitsversorgung kurieren.

 

Insbesondere für Menschen mit empfindlicher, juckender

oder gereizter Haut werden Entzündungen,

wie sie in gestresster Haut (Rasurbrand) häufig vorkommen, klug abgeschwächt.

 

 

 

 

 

Im Grunde genommen ist Jojobaöl

gar kein Öl, vielmehr ein flüssiges Pflanzenwachs, das aus den nussähnlichen Samen des Jojoba-Strauch gewonnen wird.

 

Das Wachs der Samen ist besonders reich an Mineralstoffe, Vitamin E und

Provitamin A, besser bekannt als Beta Carotin, benötigt der Körper für das

Immunsystem, die Zellentwicklung und den Stoffwechsel. Vitamin E begünstigt die

Ausbildung von Kollagen in der Haut und leistet seinen Beitrag zu strafferer Haut sowie glänzenden Haar. 

 

Durch die phänomenale Kombination der Inhalte ist Jojobaöl die perfekte Pflege für Haut & Haare.

 

Jojobaöl manifestiert neben pflegenden

Eigenschaften zusätzlich eine heilende Wirkung.

Das bewundernswerte Öl besteht teilweise aus körpereigenen Substanzen

somit hat es allerdings die Fähigkeit, sich

mit dem menschlichen Talg quasi zu verbünden.

 

Es wird ihm eine große feuchtigkeitsspendende im Verhältnis

dazu auch antibakterielle Wirkung zugeschrieben.

 

Die Verträglichkeit ist durch alle Hauttypen hindurch äußerst gut und imponiert hervorragend bei trockener Haut.

 

Darüber hinaus fungiert das außergewöhnliche Öl auf der Haut desgleichen für die Haare.

 

Die positive Wirkung für die Haarpracht ist schon seit dem 18. Jahrhundert bekannt.

Jojobaöl bringt Glanz ins Haar, pflegt die Kopfhaut, bekämpft Juckreiz, mildert

Schuppen Befall und beugt Spliss vor.

 

Es beschwert das Haar nicht, indem es ummantelt, sondern sendet Molekühle 

in die Haarfollikel.

 

Währenddessen entfaltet es die enorme

Wirkung, insofern es ins Haar direkt eingeknetet wird. Trockenes - brüchiges

Haar wird von innen heraus gestärkt und können repariert anstatt - wie oft üblich nur - bedeckt werden.

  

 

 

Lavendel besitzt nicht nur einen atemberaubenden Duft, sondern ist eine

besondere Heilpflanze mit sehr breitem Wirkungsfeld.

 

Ätherisches Lavendelöl wird aus den hübschen lila Blüten der Lavendelpflanze destilliert.

 

Das sensationelle Öl ist sehr sanft und  gleichzeitig sehr potent. Dementsprechend

verfügt es über beruhigende, reinigende Eigenschaften und kann Haut - Haar vor Giftstoffen befreien.

 

Grundsätzlich wirkt es antibakteriell, antiviral und antimykotisch bspw. gegen (Haut-,Nagelpilz) - erneuert

die Hautzellen - beschleunigt den Heilungsprozess der Haut - hemmt Entzündungen - wirkt desinfizierend.

 

Durch den hohen Gehalt an Kampfer wird die Haut bei Auftragung von Lavendelöl stärker durchblutet.

 

Das fördert die Selbstheilungskraft - Neubildung von Zellen in der Haut.

Diesem Effekt wird auch zugeschrieben, dass Schwangerschaftsstreifen besser abheilen können und allgemein

die Narbenbildung vermindert wird.

 

Einer der Vorteile von Lavendelöl ist eine antibakterielle Eigenschaft.

 

Das erstaunliche Öl dringt bis tief in die Poren, um Bakterien zu töten und kann so

Hautreizungen (Sonnenbrand) vorbeugen.

 

Schließlich spielt hier das im Lavendelöl enthaltene Linalool eine entscheidende Rolle.

 

Durch seine entzündungshemmende Wirkung kommt es auf der HautHaar

zu einem reinigenden und desinfizierenden Effekt. Die Erfolge bei der Wundheilung -

Entzündungen bewirken im gleichen Sinne eine bessere Regeneration - Straffung von

gerade reiferer Haut und verleihen ihr eine bessere Farbe.

 

Lavendelöl besitzt nicht nur heilende Eigenschaften für die Haut, es trägt auch

im erheblichen Maße zur Haarpflege bei.

 

Das hilfreiche Öl hat sich ebenso zur Feuchtigkeitspflege besonders

bei trockenem Haar bewährt.  Zumal Lavendelöl nur so vor  Antioxidantien

strotzt, kann es die Haut - Haar vor schädlichen freien Radikalen, die zu

feinen Linien- Falten - Spliss beitragen schützen.  

 

 

Es eignet sich erstklassig für jeden Haut- und Haartyp.

 

 

 

 

Die Aloe Vera ist der Allrounder

in der Naturheilkunde. Sie zählt zu den

ältesten und inzwischen auch zu den bekanntesten Heilpflanzen der Erde.

 

In der Pflanzenwelt ist Aloe Vera ein echtes Wundergewächs. Schließlich kommt die

einzigartige Pflanze in der Natur monatelang ohne Regen aus, weil die Blätter enorm viel Wasser speichern.

 

Aloe Vera wird nicht grundlos

die "Pflanze der Unsterblichkeit" genannt. Bekanntermaßen tut sie nicht nur unserer Haut - Haar gut.

Darüber hinaus hat diese noch zahlreiche andere Heilwirkungen, von denen nur wenige wissen.

 

Äußerlich erscheint sie eher unscheinbar - mit ihren stacheligen Blättern und der blass gelben Blüte.

Demgegenüber verbirgt sich in ihrem Inneren ein wahrer Schatz - ein Gel, dessen

Heilkraft für den menschlichen Organismus schon im alten Ägypten bekannt war.

 

Das Geheimnis des heilenden Gels liegt in den über 200 Vitalstoffe, darunter

wichtige Minerale wie Calcium, Magnesium, Zink, Selen, Eisen und Mangan.

Nicht zu vergessen ist die Vielzahl an Vitaminen, die im vollem maße die Heilpflanze aufweist, unter ihnen Vitamine 

A, C, E, B1, 2, 3, 6 und zuletzt B12, das unser Körper für die Produktion roter Blutkörperchen benötigt.

 

Abgesehen von unzähligen Enzymen - essentiellen Aminosäuren ist der wichtigste Bestandteil

des Aloe Vera Gels, die sogenannte Aloverose, ein Mukopolysaccharid (schleimiger Mehrfach zucker).

Diese Zuckerverbindung auch unter dem Namen Acemannan bekannt, soll für die heilenden Eigenschaften

der Aloe Vera verantwortlich sein.

 

Aus diesem Grund wird ihr eine entgiftende und reinigende Wirkung auf den Körper nachgesagt.

 

Trockenes - sprödes - splissiges Haar ist schwierig zu pflegen.

Allerdings auch hier kann die wundervolle Pflanze helfen - Aloe Vera gibt verlorene

Feuchtigkeit zurück, weiterhin macht sie das Haar dank ihres hohen Gehalt an Vitamin E wieder geschmeidig.

Im Ubrigen vertreibt sie Schuppen und regt das Haarwachstum an.

 

Der Aloe Vera Saft ist ebenso ein idealer Durstlöscher für trockene Haut, auf

grund der Tatsache, das die Feuchtigkeit tief in die Hornschicht eindringt - dort zusätzlich gespeichert wird.

Zumal unsere Haut den Saft sehr gut aufnehmen kann, gibt der seine Feuchtigkeit an sie ab - glättet

gleichzeitig so Trockenheitsfältchen im Nu.

 

Dieser Beauty-Cocktail regt den Stoffwechsel der Hautzellen an, sodass

vermehrt stützende Kollagen - Elastin fasern produziert werden.

Demzufolge wird reife Haut mit der Zeit wieder straffer - fester.

 

Prinzipiell betrachtet gibt es kaum eine andere Pflanze dieser Welt, die

so viele verschiedene Inhaltsstoffe in sich trägt, wie die Aloe Vera.

 

 

 

 

Follow us on Instagram

@

care.te